Die Passion

Das Motorradfahren wurde in unserer Familie mittlerweile in der vierten Generation vom Vater zum Sohn weitergegeben.

In den vergangenen Jahren festigte sich zudem immer mehr die Faszination für historische Motorräder und deren Technik.

Nach mehreren erfolgreichen Projekten im Oldtimer-Motorradbereich und vielen Touren und Veranstaltungen sind wir auch in den Oldtimer-Motorradrennsport eingestiegen.

Thorsten Kiefer fährt mit einer eigens aufgebauten Yamaha RD 250 in der Klasse U Deutschen Historischen Motorradmeisterschaft (DHM).

Parallel arbeitet Michael Kiefer an einem vollständigen Eigenbau einer Boardtrack Rennmaschine, um in der vergleichsweise kleinen Boardtrack-Szene in Deutschland Fuß zu fassen.

Zudem sind wir auf vielen Oldtimertreffen in der Region Fulda und auf Präsentationsläufen in ganz Deutschland anzutreffen.

Auch Gunnar Kiefer, der zweitjüngste Spross der Familie, sammelt seit seinem vierten Geburtstag erste Fahrerfahrungen. Zunächst auf einer Yamaha PW50 unterwegs, erfolgte fast zeitgleich zum sechsten Geburtstag der Umstieg auf die leistungsstärkere KTM SX50. Sein jüngerer Bruder Henning Kiefer hat 2021, kurz vor seinem vierten Geburtstag, die Yamaha PW50 übernommen. Beide fahren in der Jugend-Motocross-Abteilung des MSC Schlüchtern.